Können Sie Kaffeesatz lesen? – Nein? Ich auch nicht. Den Google-Algorithmus verstehen zu wollen, ist manchmal nahe an der Fähigkeit des Orakel-Lesens. Könnte man meinen. Aber eigentlich ist es ganz einfach und entspricht weitgehende dem gesunden Menschenverstand: Content ist entscheidend. Guter Content. Texte und andere Inhalte, die Nutzer lange auf einer Seite verweilen lassen, sie interessiert lesen und möglichst noch innerhalb eines Angebotes hin- und herklicken lassen. All das erreicht man mit guten Texten, die genau auf eine Website zugeschnitten bzw. hingetextet sind. Vergessen Sie Copy-and-Paste, vergessen Sie unverständliche Fachtexte, die direkt vom Hersteller mitgeliefert werden. Verwenden Sie spannende, klare Texte, die das eine oder andere sinnvolle Keywords enthalten, nach denen ein Interessierter suchen könnte. Wenn Text, Inhalt und Keywords zusammenpassen, wird Google das in seinen Suchergebnissen honorieren.

Ich kann Sie nicht unter Garantie auf die erste Seite bei Google bringen. Aber es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie mit guten Texten und den passenden Descriptions, Keywords und Headlines ganz weit nach vorne kommen.